Vom 16. Mai 2012
zur Festlegung einer Liste zulässiger anderer gesundheitsbezogener Angaben über Lebensmittel als Angaben über die Reduzierung eines Krankheitsrisikos sowie die Entwicklung und die Gesundheit von Kindern
(ABl. L 136 vom 25.5.2012, S. 1),

zuletzt geändert durch Verordnung (EU) 2016/1413 vom 24. August 2016 (ABl. L 230 vom 25. 8.2016, S. 8)


Die Europäische Kommission –

gestützt auf den Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union,

gestützt auf die Verordnung (EG) Nr. 1924/2006 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20. Dezember 2006 über nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben über Lebensmittel*), insbesondere auf Artikel 13 Absatz 3,

*) ABl. L 404 vom 30.12. 2006, S. 9.