Vom 16. Mai 2012
zur Festlegung einer Liste zulässiger anderer gesundheitsbezogener Angaben über Lebensmittel als Angaben über die Reduzierung eines Krankheitsrisikos sowie die Entwicklung und die Gesundheit von Kindern
(ABl. L 136 vom 25.5.2012, S. 1),

zuletzt geändert durch Verordnung (EU) 2016/1413 vom 24. August 2016 (ABl. L 230 vom 25. 8.2016, S. 8)


Die Europäische Kommission
gestützt auf den Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union,
gestützt auf die Verordnung (EG) Nr. 1924/2006 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20. Dezember 2006 über nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben über Lebensmittel*), insbesondere auf Artikel 13 Absatz 3,

*) ABl. L 404 vom 30.12. 2006, S. 9.

in Erwägung nachstehender Gründe:

Erwägungsgründe der Verordnung (EU) Nr. 432/2012 der Kommission vom 16. Mai 2012 zur Festlegung einer Liste zulässiger anderer gesundheitsbezogener Angaben über Lebensmittel als Angaben über die Reduzierung eines Krankheitsrisikos sowie die Entwicklung und die Gesundheit von Kindern (ABl. L 136 vom 25.5.2012, S. 1)

Erwägungsgründe der Verordnung (EU) Nr. 536/2013:

Erwägungsgründe der Verordnung (EU) Nr. 851/2013:

Erwägungsgründe der Verordnung (EU) Nr. 1018/2013:

Erwägungsgründe der Verordnung (EU) Nr. 40/2014:

Erwägungsgründe der Verordnung (EU) Nr. 2015/7:

Erwägungsgründe der Verordnung (EU) 2015/2314:

Erwägungsgründe der Verordnung (EU) 2016/854:

Erwägungsgründe der Verordnung (EU) 2016/1413:

hat folgende Verordnung erlassen:



Artikel 1 Zugelassene gesundheitsbezogene Angaben

(1) Die Liste der zulässigen gesundheitsbezogenen Angaben gemäß Artikel 13 Absatz 3 der Verordnung (EG) Nr. 1924/2006, die über Lebensmittel gemacht werden dürfen, ist im Anhang dieser Verordnung festgelegt.

(2) Die in Absatz 1 genannten gesundheitsbezogenen Angaben dürfen gemäß den im Anhang aufgeführten Bedingungen über Lebensmittel gemacht werden.

Artikel 2 Inkrafttreten und Gültigkeit

Diese Verordnung tritt am zwanzigsten Tag nach ihrer Veröffentlichung im Amtsblatt der Europäischen Union in Kraft.

Diese Verordnung gilt ab dem 14. Dezember 2012.

Diese Verordnung ist in allen ihren Teilen verbindlich und gilt unmittelbar in jedem Mitgliedstaat.



Anhang

Liste der zulässigen gesundheitsbezogenen Angaben

[/private]