Vom 24. Juni 2014
über die Gestaltung des gemeinsamen Logos zur Identifizierung von Personen, die der Öffentlichkeit Arzneimittel zum Verkauf im Fernabsatz anbieten, und über die technischen, elektronischen und kryptografischen Anforderungen zur Überprüfung der Echtheit desselben
(ABl. L 184 vom 25.6.2014, S. 5)


Die Europäische Kommission –

gestützt auf den Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union,

gestützt auf die Richtlinie 2001/83/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 6. November 2001 zur Schaffung eines Gemeinschaftskodexes für Humanarzneimittel1), insbesondere auf Artikel 85c Absatz 3,

1) ABl. L 311 vom 28.11.2001, S. 67.

in Erwägung nachstehender Gründe: